Startseite
  Archiv
  Shimoga
  Bhadravthi
  Bangalore/Mysore
  Photos aus der 2.Woche
  Photos 1.Woche
  Willkommen
  Die Strecke
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Jana
   Jan
   Freddy

Webnews



http://myblog.de/stephans.reise

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
hmmm

Irgendwie ist studivz gerade offline, lade die Photos aber bald hoch, versprochen...

19.4.08 08:14


Werbung


Endlich mal wieder... immmer noch in blenheim ARBEITEN

Hallo!

Nach einer halben Ewigkeit melde ich mich
mal wieder, aber ich habe Euch nicht vergessen. Die letzte Zeit ist hier naemlich nicht soviel passiert, ich arbeite immer noch auf Weinguetern und arbeite von morgens bis abends. Trotzdem kommt irgendwie nicht so viel Geld dabei herrum. Vor allem da ich noch mal ein wenig mein Auto reparieren muss. Die letzten 2 Tage waren ziemlich nervig, da es geregnet hatte und man ziemlich nass und schlammig war, aber die Wochen davor waren sonnig und dann hat die Arbeit gleich 10mal mehr Spass gemacht. So waren wir am Wochenende zum Beispiel auf dem hoechsten Weingut der suedlich Hemispaehre und hatten dort nen ziemlich coolen Tag, da alle durch die Athmosphare ziemlich gut drauf waren. Es gab nochmehr Traubenschlachten als sonst und 2 Aufseher mussten in Frauenklammotten rumlaufen, da sie eine Wette verloren hatten.

Es ist aber schon ziemlich frustriend den ganzen Tag zu arbeiten um dann genug Geld zu haben um den scheiss Auspuff reparien zu koennen. Naja eigentlich ist die Arbeit ganz ok. Man kann sich viel unterhalten, es ist aber schon ziemlich einseitig und ich bin froh, dass ich das nicht fuer mein ganzes Leben machen muss. Nur ist am Wochenende die Ernte hier vorrueber, sodas ich wahrscheinlich nach Nelson weiterziehen muss, wo ich dann wahrscheinlich Aepfel einpacke oder irgendso nen scheis und dann kommt Lukas ja auch schon, es ist wirklich ein komisches Gefuehl, das jetzt die Zeit des alleine Reisens beinah vorrueber ist, denn irgendwie war es schon ein irres Gefuehl, so kanns alleine rumzureisen, allleine in einer fremden Stadt anzukommen und man alles selbst auf die Reihe kriegen musste.

Da ich gerade ueber Jobs rede, mein Vater hat ja kanns unauffaellig eine Seite auf den Blog gestellt. Also da ich mir mittlerweile hundertprozentig sicher bin, dass ich Medizin studieren will, bin ich gerade dabei rauszukriegen, wie man in Raeumanien studieren kann. Holland steht zwar hoeher auf der Rangliste, aber ich gluabe, wenn man in Holland Medizin studieren will, muss man Physik bis zur 13 gehabt haben. Hmm, mist!

Naja irgendwie ist es schon komisch sich vorzustellen fuer 2 Jahre nach Raeumanien zu gehen, hat irgendwie so etwas ich gehe an Ende der Zivilisations Gefuehl, aber ich glaube und hoffe, dass es vielleicht sogar sehr interessant sein , hoffe nur, dass man da auch weggehen kann sokanns habe ich die Hoffnung in Deutschland nen Platz zu kriegen auch noch nicht aufgegeben, obwohl ich glaube ich lieber 2 Jahre nach Cluj gehen wuerde als nach Magdeburg?

Julian, der Franzose, macht gerade Crepe vor uns, hmmm, das riecht schonmal gut!

Irgendwie finde ich gerade die Idee Kinderarzt zu werden ziemlich gut, ich glaube, dass waere etwas was ich mein Leben lang machen kann, ohne mich zu fragen, warum mache ich das ueberhaupt und arbeite nur um Geld zu verdienen und der Hoehepunkt des Tages im Abendessen besteht, wie jetzt gerade. ?

Wir haben hier eine Kochgruppe und wechseln uns jeden Tag mit dem Kochen ab, sodass man nur einmal in der Woche kochen muss und den Rest der Woche einfach essen kann. Ueberhaupt ist die Stimmung hier um Haus ziemlich gut. Vorleztes Wochenende hatten wir eine grosse Geburtstagsparty und haben bis zum naechsten Morgen gefeiert, die ein oder andere Flasche Wein getrunken, muessen ja auch probieren, was hier so hergestellt wird ?

Obwohl hier ziemlich viele Deutsche sind, ist es doch ziemlich international, sodass man immer interessannte Gespreache fuehren kann und dabei schon mal vergisst, dass man am naechesten Morgen wieder um 6 aufstehen muss. Zur Zeit sind hier Franzosen, Japaner, Englaender, Amis, Italiener, Taiwanesen! und Deutsche.

Habe vor 3 Tagen endlich die Fluege nach Samoa umgebucht und freue mich auch schon ziemlich auf die 3 Wochen in Somao und dannach noch fast 2 Monate in Indonesien!

Ist schon komisch, aber dardurch, dass man jetzt solange an einem Ort bleibt und sich wieder ein Alltag eingestellt hat, hat mich die Reiselust wieder voll gepackt. Bevor ich gearbeitet habe, war ich irgendwie ziemlich reisemuede und konnte alles nicht mehr angemessen geniessen.

So Freddy hat mir geschrieben, dass Ihr gerade am ueberlegen seid im Sommer nochmal alle zusammen wegfahren wollt, ich waere auf jeden Fall dabei. Werde zwar kein Geld haben, aber wir koennen ja nach Frankreich fahren, da kann man auch Wein ernten ?

Ich werde auch nochmal ein paar Bilder im StudiVz hochladen, vom Abel Tasman, von den neuseelandischen Alpen und natuerlich vom Arbeiten. Auch lade ich noch nen paar Bilder aus Indien hoch. Nur irgendwie habe ich in Indien nen Virus mitgeschleppt, also jetzt nen Computer auf meiner SD Card, aber kann Gott sei Dank die Photos noch oeffnen.

Ok, das Essen ist fertig. Meldet euch mal!

19.4.08 08:10


Ich habe auch mal wieder neue Photos hochgelanden, sind aber fast alle von der wanderung!
17.2.08 01:53


Wellington

fange mal an wie man sich auf neuseelandisch begruest

Howau?

So schreibe gerade aus einem Internet Caffee in Wellington.

Die letzten Tage ist wieder einiges passiert. So sind wir zum Beispiel auf den Vulkasn geklettert der pate stand fuer den SChicksalsbrg in Herr der Ringe ich war schon lange nicht mehr so fertig! Jtzt kann ich verstehen was Frodo durchgemacht hat

dannach sind wir nach New Plymouth gefahren um den Surf Highway nach Sueden zu fahren. Leider waren die Wellen aber ziemlich scheisse sodass man nur einmal ein wenig surfen konnte. Deswegen sind wir dann schon fruher als geplant nach Wellington gefahren und die Stadt ist wirklich ziemlich cool, um einiges besser als Auckland: hat einfach ne bessere Stimmung.

 Gestern hatte das Nationalmuseum Te Papa 10 Jahriges Jubileum, sodass wir dort einien Nachmittag verbracht haben, was wirklich ziemlich lustig war, vor allem die Live auftriite der Drag Quenns waren genial

Dannach haben wir noch das Nachtleben ausprobiert und Barhopping betriben, was ziemlich cool war, dass fast ueberall live musik gespielt wurde, waren erstmal in so nem Irisch Pub, wo wirklich eibe ziemlich coole Band gesoielt hat.

Heute sind wir alle ein wenig muede und wollen jetzt gleich zu so einem Strand ein wenig auserhalb waren, wo es ein ziemlich cooles Caffe geben soll.

Morgen Mittag faehrt dann unsere Fahre auf die Suedinsel und ich bin schon ien wenig aufgeregt, denn alkle Neuseelander haben mir nur davon vorgschwaemrt. Leider sind wir anscheinend nicht die einzigen die auf die Suedinsel wollen, irgendwie ist alles ziemich ausgebucht, sodass es gar nicht mal so leicht ist ne Unterkunft zu finden. Das bedeutet, dass man jetz immer alles ein weing mehr im Voraus planen muss, was mir nicht so wirklich gefallt.

Hoffe euch geht es allen gut!

 

 

17.2.08 01:50


so jetzt melde ich mich mal bitte, lade auch gerade wieder mal ein paar Fotos hoch!

Heute ist nicht soviel passier, wir sind in einem Ort, wo man eigentlich nichts anderes machen kann als wandern, da es aber regnet und stuemt gibg das heute nicht, hoffentlich aber morgen. Wir haben aber erfahren, dass es hier eine Kletterhalle gibt und haben dort heute erin paar anstrengende Stunden verbracht.

Dafuer ist aber gestern um so mehr passiert: Erstmal hatte Tobias Geburtstag und wir hatten und wir wollten,w as besonderes machen, also haben wir caveing gemacht. Was bedeudeute das wir 4 Stunden durch eine Hoehle geklettert, gekrabbelt und abgeseilt haben. Besonders cool waren die Abschnitte wo man im Fkluss unter ganz niedriegen Abschnitten durchkriechen musste und richtig nass und dreckig wurde. Der Hoehepunkt war meiner Meinung nach ein Abseil durch! einen Wasserfall bei dem man pitsche nass wuerde und das wasser war 11Grad.

Nach der Haelfte der Zeit wurden wir von unserem Guide alleine gelassen naja er hat sich ein paar Meter hinter uns im Dunkeln versteckt, sodass wir den Weg raus alleine finden mussten, schon ne ziemlich coole Erfahrung. Leider kann ich die Bilder nicht hochladen, das es hier kein CD laufwerk gibt!

Der Tag wurde aber noch besser, eher gesargt steppelischer!

DNach dem carving sind wir dann in Richtung Tangoaria gefahren und mussten auf dem Weg tanken und was passiert mir:..

Ich tanke Diesel! in meinen Benziner!

Gott sei dank gab es noch ein Werkstatt die noch auf hatte (sonntag abend) und ich habe den Motor auch nicht gestartet. Als noch groseres Gluck hat sich heraus gestellt, das ich einen Abfluss an meinem Tanlk hatte, sodass man anur das Benzin rauslaufen lassen musste. Trotzdem wurde ich zum ersten mal in meinem Leben abgeschlepopt. Man denkt immer sowas passiert doch nicht, nur irgendwelchen obert Deppen, und halt mri Zum Gleuck war es auch nicht so teuer!

Irgendwann sind wir dann auch angekommen und in unserem Hostel gab es einen Wirlpool, sodass wir, den Tag bei einem Bier im Pool ausklingen lassen konnten 

11.2.08 09:50


p.s

machts gut hoert sich so unfreundlich an: ciao, tschueessss
8.2.08 03:17


aus Raglan

So, habe die letzten Tage in der Surf-hauptstadt neuseelands verbracht, wo man nicht viel mehr machen kann, als surfen, was nicht wirklich schlimm ist :0 War nur ziemlich lustig, wir haben uns extra ein Hostel genommen, welches ein wenig auserhalb der "Stadt" war, dafuer aber direekt an den Straenden, von denen wir dachten das einer fuer Anfaneger geeignet war. AUf den Weg haben wir uns dann erstmal Manu bay angeguckt, an dem auch schon eine Szene fuer Endless Summer gedreht wurde. Das beschissene ist nur das es kein Strand istm sondern Steine und die Wellen relativ nah daran brechen. Als wir dann im Hostel waren, sind wir dann eigentlich gleich an den Whlae Bay gelaufen, auf dem Weg kam uns dann erstmal einer mit ner Schnittwunde im Gesicht entgegen und als wir am Strand waren, sahen wir auch warum, der Strand war dann noch schwerer, denn man musste frontal durch die Wellen rauspaddeln. Ein netter Local hat uns dann empfohlen, doch eher den manu Bay auszuprobieren. Also wir laufen dahin und jetzt kann ich mit stolz sagen schonmal einen Endless Summer spot gepaddelt zu sein, den ich hatte irgendie zuviel schiss eine Welle anzupaddeln Vor allem da mir nicht aus dem Kopf ging das unter mir nur Steine sind Die darauffolgen Tage sind wir dann immer nach Raglan mitem Autogefahren, und an denn Beach break, der auch ziemlich cool ist. War abetr shcon ziemlich genial, dass wir dann immer mitem Auto zurueck fahren mussten, da wir fuer 3 nachte gebucht hatten. Gleich fahren wir fuer 2 nachte an so einen Strand 30km von hier und wollen, da fuer 2 Naechte campen. Mien auto freut sich schon wieder die ganze Zeit schotterpiste!!! Habe jetzt endlich einen Plan fuer die nachste Zeit will jetzt in ca. ein Woche auf die Suedinsel uebersetzten und dann nach Dunadin oder so, um da zu arbeiten, denn langsam wird mein Geld knapp Muss mal los, machts gut.
8.2.08 03:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung