Startseite
  Archiv
  Shimoga
  Bhadravthi
  Bangalore/Mysore
  Photos aus der 2.Woche
  Photos 1.Woche
  Willkommen
  Die Strecke
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Jana
   Jan
   Freddy

Webnews



http://myblog.de/stephans.reise

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

so jetzt melde ich mich mal bitte, lade auch gerade wieder mal ein paar Fotos hoch!

Heute ist nicht soviel passier, wir sind in einem Ort, wo man eigentlich nichts anderes machen kann als wandern, da es aber regnet und stuemt gibg das heute nicht, hoffentlich aber morgen. Wir haben aber erfahren, dass es hier eine Kletterhalle gibt und haben dort heute erin paar anstrengende Stunden verbracht.

Dafuer ist aber gestern um so mehr passiert: Erstmal hatte Tobias Geburtstag und wir hatten und wir wollten,w as besonderes machen, also haben wir caveing gemacht. Was bedeudeute das wir 4 Stunden durch eine Hoehle geklettert, gekrabbelt und abgeseilt haben. Besonders cool waren die Abschnitte wo man im Fkluss unter ganz niedriegen Abschnitten durchkriechen musste und richtig nass und dreckig wurde. Der Hoehepunkt war meiner Meinung nach ein Abseil durch! einen Wasserfall bei dem man pitsche nass wuerde und das wasser war 11Grad.

Nach der Haelfte der Zeit wurden wir von unserem Guide alleine gelassen naja er hat sich ein paar Meter hinter uns im Dunkeln versteckt, sodass wir den Weg raus alleine finden mussten, schon ne ziemlich coole Erfahrung. Leider kann ich die Bilder nicht hochladen, das es hier kein CD laufwerk gibt!

Der Tag wurde aber noch besser, eher gesargt steppelischer!

DNach dem carving sind wir dann in Richtung Tangoaria gefahren und mussten auf dem Weg tanken und was passiert mir:..

Ich tanke Diesel! in meinen Benziner!

Gott sei dank gab es noch ein Werkstatt die noch auf hatte (sonntag abend) und ich habe den Motor auch nicht gestartet. Als noch groseres Gluck hat sich heraus gestellt, das ich einen Abfluss an meinem Tanlk hatte, sodass man anur das Benzin rauslaufen lassen musste. Trotzdem wurde ich zum ersten mal in meinem Leben abgeschlepopt. Man denkt immer sowas passiert doch nicht, nur irgendwelchen obert Deppen, und halt mri Zum Gleuck war es auch nicht so teuer!

Irgendwann sind wir dann auch angekommen und in unserem Hostel gab es einen Wirlpool, sodass wir, den Tag bei einem Bier im Pool ausklingen lassen konnten 

11.2.08 09:50
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung